Jahreskatalog 2018/19,  Karten,  Liebe,  Stampin' Up!,  Sternenkinder,  Trauer

Bunte Trauerkarten für Sterneneltern

 

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch besondere Karten zeigen, die ich gestern gebastelt habe.

Aber zuerst mal den Hintergrund dazu. Es gibt Vereine die Sterneneltern unterstützen. Sterneneltern sind Eltern, deren Baby vor, während oder kurz nach der Geburt sterben. Freiwillige nähen für die Sternenkinder Umschlagtücher, kleine Geschenke wie Herzen, Bären, Sternchen etc, alles doppelt. Denn 1 Geschenk bekommt das Baby mit, wenn es begraben mit und 1 die Eltern als Erinnerungsstück an ihr Baby. Zu diesem Set werden auch Karten hergeschenkt mit einem schönen Text.

Um den Verein und 2 Bekannte zu unterstützen, habe ich diese Karten gebastelt. Für Trauerkarten sind sie bunt, aber so sind sie gewünscht.

Ich finde, dass unsere Kreativität und mit den tollen Produkten von Stampin‘ Up! eine hervorragende Möglichkeit bietet, anderen eine kleine Freude oder Trost zu spenden. Und wir sollten es alle nutzen.

Die Karten habe ich fröhlich durch die Farben, aber schlicht gestaltet. Den Text habe ich bewusst weggelassen, denn manche Eltern wünschen sich keinen Text. Außerdem haben die Eltern auch so die Möglichkeit, einen eigenen persönlichen Text darauf zu schreiben.

Verwendet habe ich für die Karten nur 2 Stempelsets. Die Stempelsets „Dandelion Wishes“ und „Bokeh Dots“ sind meiner Meinung einfach perfekt für solche Karten. Für den Hintergrund haben die Farben Jade, Bermudablau, Sommerbeere und Blütenrosa (sieht man am Foto leider nicht so) genommen.

 

Bunte Trauerkarten von Stampin‘ Up!
Bunte Trauerkarten von Stampin‘ Up!
Bunte Trauerkarten von Stampin‘ Up!
Bunte Trauerkarten von Stampin‘ Up!
Bunte Trauerkarten von Stampin‘ Up!
Bunte Trauerkarten von Stampin‘ Up!
Bunte Trauerkarten von Stampin‘ Up!
Bunte Trauerkarten von Stampin‘ Up!
Bunte Trauerkarten von Stampin‘ Up!

 

Nutzt eure Kreativität und tut was Gutes 😀
Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

Alles Liebe,

Zsuzsánna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.