Uncategorized

musikalische Geburtstagskarte

Im Auftrag meiner Schwiegermutter habe ich diese Karte gemacht. Die Vorgabe war, die Karte soll etwas mit Musik zu tun haben.

Und was macht frau wenn sie kein passendes PP hat? Ganz einfach, frau druckt sich Notenblätter aus dem Internet, schneidet es in die passende Größe und bearbeitet es mit Distress Ink.

Ich hab das Papier mit Antik Linken distressed, dann hab ich das Papier zusammengeknüllt und dann nochmal mit Distress Ink Photo Vintage bearbeitet. Dannach hab ich das Papier noch gebügelt. *lol*

Und hier ist das Ergebnis:

Stempel: Magnolia, Tim Holtz
Ink: StazOn, Distress Ink
Papier: Artoz, PP mit Noten selbstgemacht
Coloration: Polychromos v. Faber Castell
Sonstiges: Stickles, Spellbinders, Blumen tw. Prima sonst. ?; Notenbrads v. Rayher, Ribbon ?

Vielen Dank für eure lieben Kommentare!!! :-)))

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.